Du bist hier: Teatro in cerca / Repertoire / 2010 / Theater
Deutsch
Italiano
Saturday, 24-February-2018

Pensaci, Giacomino!

 

von Luigi Pirandello

 

Wie kann man bei der eigenen Familie in Ungnade fallen? Zum Beispiel, indem man ungeplant schwanger wird –  wie die junge Lillina, die vom arbeitslosen Giacomo ein Kind erwartet.

Was kann man tun, um Lillina zu helfen und sich gleichzeitig am verhassten Staat zu rächen? Zum Beispiel heiraten – wie der Lehrer Toti, der kurz vor der Pensionierung steht und fest entschlossen ist Lillina zu ehelichen, denn so können sie, das Kind und der Kindsvater weiterhin zusammen bleiben und noch lange Jahre dessen Rente einstreichen.

Ist Totis Verhalten nun selbstlose Aufopferung oder moralisch verwerfliche Täuschung? Und wie reagieren die Leute im Dorf? Werden die Schulleitung, der Priester, Lillinas Eltern und Giacominos Schwester sich irgendwann mit dieser allzu modernen „Familie“ abfinden, wenn man sie nur einfach reden lässt? Oder werden sie womöglich mit viel Erfindungsgeist alles in Bewegung setzen, um die Ménage-à-trois zu beenden?

 

Ein Stück zum Lachen und zum Nachdenken, mit dem das teatro in cerca auch in dieser Spielzeit wieder viel italienisches Temperament auf die Bühne bringt.

Regie führt Ulla Seebode


Personaggi ed interpreti

Agostino Toti, professore di Storia Naturale        Daniel Reimann

Lillina, sua moglie                                             Mareike Heuchel

Giacomino Delisi                                               Andrea Perone

Cinquemani, bidello del Ginnasio                       Michael Engelhardt

Marianna, sua moglie                                       Clara Astorino

Rosaria Delisi, sorella di Giacomino                   Ana-Maria Popa

Sig.ra Diana, direttrice del Ginnasio                  Sandra Ellena

Padre Landolina                                                Albrecht Metzler

Rosa, serva in casa toti                                    Rabea Schmiedehausen

Filomena, serva in casa Delisi                           Rabea Schmiedehausen


Regia                                                              Ulla Seebode

Assistenza alla regia                                        Aldo Paradiso